FAQ - häufig gestellte Fragen

Alles was neu ist, wirft Fragen auf. So auch das QS-Schirnhofer. Mit dieser Sammlung an häufig von Landwirten gestellten Fragen wollen wir Antworten geben. Information aus erster Hand sozusagen.
Falls Sie Fragen stellen wollen, schicken Sie uns doch ein Mail. Wir werden Ihre Fragen gerne beantworten.

1. Wie hoch ist der Qualitätszuschlag und für welche Schweine wird er bezahlt?

Der Qualitätszuschlag für QS-Schirnhofer-Schweine beträgt insgesamt €7,20/100kg Schlachtgewicht. Er setzt sich aus dem ST/AMA Qualitätszuschlag und dem QS-Schirnhofer-Zuschlag zusammen und wird für folgende Schweine bezahlt:
  Betrag Gewichtsbereich MFA-Bereich
Schirnhofer-Zuschlag € 3,60 75 - 107 kg ab 55% MFA
ST/AMA Zuschlag € 3,60 75 - 107 kg ab 55% MFA

2. Wie setzen sich die Kontrollkosten zusammen

Die Kontrollkosten richten sich nach der Betriebsgröße und werden wie folgt berechnet:
Betriebsgröße Kosten in Euro inkl. Ust
Kosten für Betriebe 
unter 200 Mastplätze
294,-
Kosten für Betriebe
zwischen 200 u. 800 MP
294,- +
1,20/MP über 200
Kosten für Betriebe mit
mehr als 800 MP
1.014,-

Berechnungsbeispiele und genauere Erklärungen zu den Kontrollen finden Sie hier

3. Nimmt Schirnhofer nur Schweine aus dem QS-Programm?

Schirnhofer übernimmt und verarbeitet mittlerweile ausschließlich Schweine, die nach QS-Richtlinien erzeugt werden.

4. Gibt es für Landwirte Internet-Schulungen

Natürlich werden wir Sie beim Umgang mit der Schirnhofer-Datenbank wo es geht unterstützen. Fragen Sie Ihren Landwirte Betreuer, er ist Ihnen gerne behilflich.

5. Was muss alles dokumentiert werden, was im Internet?

Es muss weniger dokumentiert werden, als Sie vielleicht vermuten werden. Denn durch EDV und Internet kann vieles automatisiert werden.
Auf 2 Punkte legen wir aber besonderen Wert:

  1. Die exakte Führung des Logbuches und der wöchentliche Übertrag des Logbuches ins Internet (Begründung siehe nächste Frage)
  2. Einstallmeldung der Ferkel in den Maststall (bei Kombinierten Betrieben die Umstallung in die Mast, bei Mästern der Ferkelzukauf). Gründe: Rückverfolgbarkeit und Mengenplanung
    Auch diese Dokumentation erfolgt über das Internet.
  3. Futtermittelzukäufe

6. Wieso müssen alle Logbucheintragungen ins Internet?

Das Führen des Logbuches verlangt der Gesetzgeber. Wir gehen mit der Dokumentation im Internet einen Schritt weiter. Der Hauptgrund ist das Krisenmanagement. Wenn wieder einmal ein Skandal 'passiert' genügt ein Mausklick für den Unbedenklichkeitsbeweis.
Keinesfalls werden diese Daten Konsumenten oder Journalisten zur Verfügung gestellt. Wir werden auch niemals Betriebe mit etwas erhöhtem Arzneimittelverbrauch anprangern.

7. Können Konsumenten in meine Daten einsehen?

Nein. Nur Sie selbst und die Fa. Schirnhofer können in Ihre persönlichen Daten, die in der Datenbank aufgezeichnet werden, einsehen. Sie dienen bekanntlich vor allem dem Meistern von Krisensituationen ('Schweineskandal')

8. Werden ein bestimmter Tierarzt und eine bestimmte Futtermittelfirma vorgeschrieben?

Nein. Sie können natürlich Ihren Tierarzt und Ihre Futtermittelfirma frei wählen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen Schirnhofer-anerkannt sein.
Landwirte, die bereits über ein Login verfügen, finden eine Liste aller QS-Tierärzte und Futtermittelfirmen im Datenbankbereich

9. Sind alle behandelten Tiere zu kennzeichnen?

Die Kennzeichnung behandelter Tiere während den vorgeschriebenen Wartezeiten ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Beim QS-Schirnhofer wird das wie folgt in die Praxis umgesetzt:

Die Kennzeichnung behandelter Tiere ist nur wegen der Wartezeiten notwendig. Keinesfalls aber, um die Verwendung des Fleisches (z. B. Frischfleisch oder Verarbeitung) festzulegen.

10. Gibt es eine Bankgarantie für gelieferte Schweine

Ja, Schirnhofer gewährt allen nicht organisierten Betrieben die Sicherheit einer Bankgarantie. Ihre Lieferung ist somit gegen Zahlungsausfall versichert, sie kommen in jedem Fall sicher zu Ihrem Geld. Lieferanten, die Mitglied einer Erzeugergemeinschaft sind, müssen die Bankgarantie wie gehabt mit ihrer Erzeugergemeinschaft vereinbaren.

Diese Fragen wurden von Landwirten und Beratern immer wieder an Schirnhofer und an das Entwicklerteam gestellt. Gerne beantworten wir auch Ihre Frage zum QS-Schirnhofer. Bitte mailen Sie Fragen an uns: mail@intact.cc